Giardien

Giardien sind Einzeller die im Darm von Hunden & Katzen sowie Rindern leben und sich dort vermehren.
Wie steckt sich ein Tier an ? Es reicht schon schnuppern an infizierten Kot, ein schlecken in Pfützen. Und da dieses Verhalten sehr Hundetypisch ist, haben auch vermehrt Hunde diesen Befall.
Symptome: Zwischen Aufnahme der Zysten und Beginn der Symptome können vier bis 16 Tage vergehen. Durch die Anheftung der Trophozoiten (aktive Form der Giardien) im Dünndarm und den damit einhergehenden Nährstoffmangel und Flüssigkeitsverlusten, können die infizierten Tiere oft schnell an Gewicht verlieren und meistens wässrigen Durchfall absetzen. Dieser kann unter Umständen auch mit Schleim und Blut vermengt sein. Die Symptome müssen auch nicht ständig auftreten, sie können kommen und gehen. Auch ein nur immer weicher Kot wäre möglich.
Der Durchfall kann in unterschiedlichsten Intensitäten auftreten, es kann auch zu erbrechen kommen, müde, antriebslos, Übelkeit.

Eine Infektion kann aber auch symptomlos verlaufen. Das sind dann oft Zufallsbefunde bei Kotuntersuchungen. Bei gesunden, erwachsenen Tieren bemerkt man einen Befall oft gar nicht. Das Immunsystem hat durchaus gute Abwehrstrategien, was die Ausbreitung der Giardien verhindert.  Erst wenn das nicht mehr zu 100% greift, treten Symptome auf. Die Problematik beim unerkannten Befall ist, dass der Hund täglich neue Zysten ausscheidet und andere können sich anstecken. 

Probleme entstehen, wenn das Immunsystem mit anderen Baustellen beschäftigt ist, nach Krankheit, nach OP, wenn Dauerstress angesagt ist, die Ernährung großen Mangel aufweist, junge Tiere bei denen das Immunsystem noch nicht zu 100% funktioniert, alte Hunde/Katzen, Tiere die Medikamente einnehmen müssen, chronisch kranke Tiere.

Hier können sich dann im Allgemeinen Parasiten leichter einnisten.

Und jede Infektion führt zu einer Teilimmunität, was bei einer Neuinfektion zu milderem Krankheitsverlauf oder sogar einer vollständigen Eliminierung des Erregers führen kann.
Warum entsteht Durchfall? 

Die Giardien durchlaufen im Verdauungstrakt des Tieres zwei Entwicklungsstadien. Die infektiöse Zyste, mit der sich das Tier über das Maul angesteckt hat, ist dabei die Dauerform, mit der die Parasiten in der Umwelt überleben können. Nachdem Sie den Dünndarm erreicht haben, entwickeln sich die Zysten zu ihrer Entwicklungsform (aktive Form), den sogenannten Trophozoiten (diese ernähren sich vom Nahrungsbrei) Giardien besitzen sogenannte Haftscheiben (schädigen die Darmwand und machen diese durchlässiger) mit denen sie in der Lage sind, sich in der Dünndarmwand zu verankern, um dem Wirt die Nahrungsbestandteile strittig zu machen. Die Anheftung im Darm hat eine Entzündung des Darmes, einen starken Flüssigkeitsverlust und eine mangelhafte Nährstoffverwertung als Folge. 


Da solche Symptome auch bei anderen Darmerkrankungen aufkommen können, ist es wichtig eine Klare Diagnose zu erhalten.
Dazu muss der Kot geprüft werden (Sammelkot 3 Tage). Ernährungsberater ihres Vertrauens  arbeiten oft mit einem Labor zusammen und bieten diesen Service an. Siehe unter Leistungen.
Es gibt auch Wurmtests direkt zu bestellen zB bei Vetevo (Werbung), diese Box wird direkt zu Dir geschickt -Einfach Handhabung + das Ergebnisse kommt direkt auf dein Smartphone.

Befund positiv?
Ja? Dann muss sofort gehandelt werden.
Entweder man gibt Panacur (mildere Variante einer Wurmkur)5-10 Tage Dauergabe ohne Unterbrechung ! oder Metronidazol (dies ist ein Antibiotikum - Dosierung beim TA erfragen). Beides wirkt sich auf die Darmflora aus ( bei Panacur sagt man es schädigt weniger ) und es kann eine Dysbiose (Verschiebung der Darmflora) nach sich ziehen.
Wichtig ist zuerst den Durchfall zu stoppen. Hier kann man gut mit Garon forte und Enterogan sowie Usniotica von Pernaturam* (inkl. Rabattcode) arbeiten. -> Schreiben Sie mir!

Wenn der Durchfall sich normalisiert hat, kann man den Darm, das Immunsystem sehr gut unterstützen mit Probiotika* oder Synbiotika (Kombination aus probiotischen Bakterien und präbiotischen Faserstoffen).
Wie die Therapie zur Behandlung von Giardien genau auszusehen hat ist individuell. Es gibt gute Naturmittel, Kräuterextrakte die sehr gut helfen.

Als Probiotikum hat sich z.B.Danuwa Probiotic* (Rabattcode siehe unten) bewährt. Diese sollten mindestens 3 Monate verabreicht werden, so das die Guten Bakterien sich auch wieder einnisten können und der Darm vor neuen Parasiten besser geschützt ist.

Dann sollte die Ernährung kohlenhydratfrei sein ( hier streiten sich immer noch die Geister - ich habe gute Erfahrungen mit Reinfleischdosen anstatt TF gemacht), bedeutet kein Trockenfutter. Frische Zutaten, Fleisch, Gemüse, Obst wären ideal. Präbiotische* Lebensmittel wie Löwenzahn, Chicorée, Artischocke, Schwarzwurzel, Pastinake. Wenn Du Fragen dazu hast, kontaktiere mich.

*Probiotika sind Zubereitungen, die lebensfähige Mikroorganismen enthalten, zum Beispiel Milchsäurebakterien und Hefen. Präbiotika dagegen sind nicht verdaubare Lebensmittelbestandteile, die Wachstum und Aktivität der Bakterien im Dickdarm fördern.

Hygiene - Giardien lieben das kühle Nass und überleben Monate im Garten, auf der Terrasse, im Teich. Es müssen alle Decken, Hundebetten, Näpfe, alle Aufenthaltsorte (Auto) des Hundes heiss gewaschen werden.
Ein Ozongerät kann hier gute Dienste leisten.

Aber wie immer, wenn der Darm und das Immunsystem geschwächt ist, haben es Parasiten einfacher. Stärken des Immunsystem ist wichtig, nicht erst wenn ein Befall da ist.

Nochmals zur Erinnerung bezüglich Ansteckung: Es muss selbstverständlich sein, den Kot seines Hundes entsprechend zu entsorgen. So schützt man die Natur, die anderen Hunde vor Ansteckung und umgekehrt und so manche Schuhe:-)

Nach der Behandlung von Giardien sollte ein Nachtest gemacht werden um sicher zu sein das kein Befund mehr vorhanden ist. 
Hier die Links der Labore bei denen eine Einmal Kotabgabe reicht: Hier würde ich trotz aller Empfehlungen von 3 unterschiedlichen Kothaufen eine Probe sammeln!

Uni Giessen – hier das Formular zum runterladen 

Enterosan Vet – hier bitte Material bestellen (wird sehr schnell geliefert)

ParaDocs Ismaning- hier der Untersuchungsauftrag

Anicura Freiburg – hier das Formular für die Parasitologie

Direkte Link zum Wurmtest der Firma Vetevo.*


* dieser Artikel enthält affilate Links und für Dich einen Rabatt bei der Firma Danuwa:
(03#r5r38)
*Für Neukunden der Firma Vetevo gibt es 10% Rabatt auf alle Produkte: GESUNDERHUND10
*Wenn sie Pernaturarm bestellen möchten, dürfen sie gerne 1509B21495 verwenden für einen Dauerhaften % Nachlass ( gültig bis März 2023)